50 Jahre Posaunenchor in Marienheim

Festveranstaltungen am 25. April und 3. Mai

Der erste Auftritt 1959, v.l.n.r.: Pfarrer Martin Ulrich Reuter, Martin Kroll, Gottfried Seißler, Johann Wohlfarth

Am 3. Mai 1959 spielte der damals vierköpfige Posaunenchor das erste Mal anlässlich der Kirchweih.

Die Marienheimer Gemeinde feiert das 50 jährige Jubiläum ihres Posaunenchors mit einem Jubiläumskonzert am Samstag, den 25. April, um 19.00 Uhr in der reformierten Kirche.

Am Sonntag des darauf folgenden Wochenendes und am genauen "Geburtstag" des Posaunenchors findet um 10.30 Uhr ein Festgottesdienst statt. Vor dem Gottesdienst findet ein "Kurrendeblasen" der anderer Bläserchöre statt. Auch nach dem Gottesdient und dem Mittagessen spielen verschiedene Chöre.

Alles angefangen hatte am 3. Mai 1959 mit dem ersten öffentlichen Blasen zur Kirchweih vor der Marienheimer Kirche (siehe Foto oben). Damals betand der Posaunenchor aus vier Personen: Pfarrer Martin Ulrich Reuter, Martin Kroll, Gottfried Seißler und Johann Wohlfarth. Das Foto unten zeigt, dass der Chor heute sehr viel größer ist. In der mittleren Reihe ist der zweite von links Pfarrer Hartmut Dusse.


Georg Rieger